general
general
general
general
general
general
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich
Der Watzmann - Caspar David Friedrich

Der Watzmann - Caspar David Friedrich

Caspar David Friedrich stellt in diesem Gemälde das menschliche Dasein, das durch dunkle Farben und ein zerklüftetes Relief symbolisiert wird, den göttlichen Gipfeln gegenüber, die durch helle Farben und einen majestätischen Berg dargestellt werden. Der Mensch, der sich auf die niederen Gefilde der Erde beschränkt, träumt von Licht, Größe, Reinheit und Adel, wie es die schneebedeckten Gipfel tun. Der wolkenlose Himmel erinnert an eine Welt der Ruhe und des Friedens, die unerreichbar ist, obwohl sie von den meisten Menschen begehrt wird.

Wählen Sie eine Größe 53 x 69 cm
Wählen Sie einen Rahmen Keine
siehe unsere Rahmenlösungen

Nur noch stück auf lager

€ 329.00

Besoin d’assistance ?
Contactez-nous au
+41 22 552 25 01

Lieferung
14 Werktage

Garantie
Inklusive Echtheitszertifikat

Zurück
Zufrieden oder Geld zurück

Zahlung
100% sicher

Das Werk im Überblick

Caspar David Friedrich stellt in diesem Gemälde das menschliche Dasein, das durch dunkle Farben und ein zerklüftetes Relief symbolisiert wird, den göttlichen Gipfeln gegenüber, die durch helle Farben und einen majestätischen Berg dargestellt werden. Der Mensch, der sich auf die niederen Gefilde der Erde beschränkt, träumt von Licht, Größe, Reinheit und Adel, wie es die schneebedeckten Gipfel tun. Der wolkenlose Himmel erinnert an eine Welt der Ruhe und des Friedens, die unerreichbar ist, obwohl sie von den meisten Menschen begehrt wird.

Der Künstler

Né à Greifswald, en Allemagne, Caspar Friedrich (1774 – 1840), suit des cours de dessin auprès d'un professeur municipal avant de partir au Danemark. Il intègre l'Académie Royale des Beaux-Arts, de 1794 à 1798, pour apprendre l'Antique et le Classique. Il s'installe ensuite à Dresde, ville en effervescence artistique, où ses dessins de paysages sont très appréciés. Friedrich gagne même un prix au concours de Weimar en 1804. Il se mettra à la peinture en 1807 seulement, se spécialisant dans les paysages romantiques. L'artiste acquiert une solide réputation dans les années 1810 lorsque ses œuvres sont achetées par le roi de Prusse. Il devient, à ce moment-là, membre de l'Académie de Berlin et de l'Académie de Dresde. Alors que son travail devient un incontournable à la Cour de Russie, Friedrich est victime d'un accident vasculaire cérébral qui le paralyse partiellement et le contraint à restreindre sa productivité.
Voir toutes ses œuvres

Mit dem Original vergleichen

Reproduktion von Der Watzmann von Caspar David Friedrich

Original
Reproduktion

Eigenschaften unserer Bilder

Warum Galerie Mont-Blanc?

Das sagt Jean-Sébastien Altmann, anerkannter Experte für Kunstwerke